Osteopathie an Pferd und Hund 

Die Osteopathie ist eine ganzheitliche, rein manuelle Behandlungsmethode.

Ziel der Osteopathie ist es, Bewegungseinschränkungen und deren Folgen in den verschiedenen Systemen des Organismus ( Gelenke, Muskeln, Bänder, Sehnen, Nervensystem, innere Organe, Faszien, ... ) zu beheben.

Erreicht werden soll die optimale Beweglichkeit, ein freier Fluss und gutes Arbeiten aller Organe sowie ein ungestörter Informationsaustausch zwischen Gehirn und Körper. Der Körper soll ins Gleichgewicht gebracht werden. So konzentriert sich diese Therapieform auf funktionale Störungen der Gelenke, sowohl in der Wirbelsäule als auch in den Extremitäten, und deren Auswirkungen.

Denn Funktionsstörungen z.B. in der Wirbelsäule führen nicht nur zu einer Einschränkung der Beweglichkeit, sondern auch zu Reizungen der austretenden Nerven, die bis in die Organe hineinreichen und zu Überlastungen an anderer Stelle.

Osteopathie ist eine sinnvolle Ergänzung zur Schulmedizin. Als ganzheitliche Therapeutin will und muss ich durch die Osteopathie an Pferd und Hund in Übereinkunft und Ergänzung mit den Veterinären, und im gegenseitigen Einvernehmen mit dem Hufschmied, Zahnarzt, Sattler sowie Reiter  und Besitzer zum Wohle des betroffenen Pferdes handeln.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Osteopathie, Akupunktur, Physiotherapie, Schallwellentherapie, Blutegeltherapie an Pferd und Hund © Clearhorse S.Großheimann

E-Mail

Anfahrt